INFORMATIONEN ZU DEM PROJEKT

2016 konnten wir fünf Aufklärungsbroschüren im DIN A3-Format über sichere Geburt und Schwangerschaft in das Endulen Hospital bringen. Diese nutzen die traditionellen Geburtshelferinnen zum Unterricht größerer Frauengruppen.

Im Jahr 2012 gestalten Mike Klar (www.herrklar.de) und damaliger Vorstand Florian Schneider eine Aufklärungsbroschüre. Diese werden für die regelmäßig stattfindenden Treffen (4 x im Jahr) mit den traditionellen Geburtshelferinnen im Endulen Hospital genutzt.

In der Broschüre wird anhand einer Bildergeschichte erklärt, warum eine Wöchnerinnenstation für das Überleben der Mütter und der Kinder wichtig ist. Es wird deutlich, wann es medizinisch indiziert ist, dass die Schwangeren zusammen mit ihren traditionellen Geburtshelferinnen so schnell wie möglich ins Krankenhaus kommen sollen. Die Broschüre in DIN A4 Format wird sowohl bei den Treffen als auch bei den Outreach-Aktivitäten in den entlegenen Dörfern erklärt und ausgehändigt.

Unter anderem durch diese edukativen Broschüren stiegen in den letzten fünf Jahren die Klinikentbindungen um das zehnfache an mit einem dramatischen Rückgang an Hausgeburten ohne die Anwesenheit einer medizinisch versierten Person. Im Jahr 2016 ließen wir die Broschüre im DIN A3 Format drucken, damit die Broschüren bei den Treffen besser gezeigt und erklärt werden können. Fünf davon wurden im Endulen Hospital im November 2016 ausgehändigt.

Das Projekt kostete in der Umsetzung 250 Euro.

Vielen Dank an unsere Spender für die Unterstützung in diesem nachhaltigen Aufklärungsprojekt. 

Asante sana!

100.00% erreicht
€250,00 von €250,00 erreicht
1 Spender
Kampagne wurde beendet

Mit Ihren Spenden Können wir Zusammen mehr erreichen

Mit Ihren Spenden Können wir Zusammen mehr erreichen

Unterstützt uns mit Spenden bei diversen Projekten oder Stipendiaten.

Unterstützt uns mit Spenden bei diversen Projekten oder Stipendiaten.

Deutsch DE English EN