INFORMATIONEN ZU DEM PROJEKT

2012 wurden Broschüren designed, die schwangere Massai-Frauen über eine gesunde Schwangerschaft und eine sichere Entbindung in der neuen Wöchnerinnenstation des Endulen Hospital informieren und Aufklärungsarbeit leisten.

Unser Verein konnte im Endulen Hospital eine Wöchnerinnenstation errichten, die seither schwangeren Frauen zur Entbindung zur Verfügung steht. Auch wenn einheimische Architekten, traditionelle Geburtshelferinnen und Klinikmitarbeitern in Planung und Bau kräftig mit einbezogen wurden, bleibt es eine Herausforderung, Massai-Frauen künftig dazu zu bewegen zur Geburt in die Klinik zu kommen.

Eine Geburt in der neuen Wöchnerinnenstation unterscheidet sich stark von einer Entbindung in einer Lehmhütte in einer Massai-Siedlung. Dort bringen die meisten schwangeren Frauen ihre Kinder unter der Aufsicht traditioneller Hebammen zur Welt. Oft sterben bei diesen Hausgeburten Mutter und/ oder Kind.

Seit Beginn des Projekts „Safe Motherhood – Bau und Ausstattung der Wöchnerinnenstation“ arbeiten wir eng mit Frauen und Männern der umliegenden Dörfer zusammen, um mit ihnen Konzepte zur Reduktion der Todesfälle zu entwickeln. Dabei erklären wir, dass bei einer Entbindung in der neuen Wöchnerinnenstation die traditionellen Geburtshelferinnen zusammen mit den angestellten Hebammen des Krankenhauses für das Wohl von Frau und Kind sorgen und es keinesfalls darum geht, die Arbeit der lokalen Geburtshelferinnen zu untergraben. Desweiteren werden die Vorzüge einer Entbindung in der Klinik erklärt, wie beispielsweise, dass im Notfall ein Arzt verfügbar ist oder dass man bei einer HIV-positiven Mutter das Kind bereits in der Schwangerschaft medikamentös schützen kann.

Früh stand fest, dass die Aufklärungsarbeit zudem auf visuelle Art stattfinden musste. Es sollten DinA 4 Broschüren gefertigt werden, die in Form einer Bildergeschichte das Schicksal von zwei Frauen erzählen: eine Frau kommt zu den Routine-Untersuchungen während der Schwangerschaft regelmäßig in die Klinik und bringt schließlich im Endulen Hospital ein gesundes Kind zur Welt. Die andere Frau entschließt sich aufgrund übler Nachrede durch die Dorfälteste ihr Kind in der Massai-Siedlung zu gebären, erkrankt noch im Wochenbett und ihr Kind verstirbt aufgrund einer Infektion.

In und um Endulen herum können viele Menschen nicht lesen. Deshalb enthalten diese Broschüren keinen Text sondern nur farbige, gezeichnete Bilder.

Mike Klar, Illustrator aus Berlin, unterstützte uns von deutscher Seite. Er hatte zuvor in Süd-Ost-Asien Broschüren gegen den Einsatz von Streubomben gestaltete. Die Art und Weise, wie er sich mit der Kultur auseinandergesetzt und seine professionelle Expertise mit einer guten Botschaft verknüpft hatte, ließ uns keinen Zweifel, dass er die richtige Person für dieses Projekt ist. Zusammen mit Florian flog er im Frühjahr 2012 für zwei Wochen nach Endulen, um sich vor Ort einen Eindruck zu machen. Er besuchte viele Dörfer und unterhielt sich mit den Klinikangestellten. Schon damals entstanden einige Zeichnungen und die Reaktionen der Menschen zu sehen war beeindruckend.

Wir sind froh, dass wir die Initiative Teilen im Cusanuswerk e.V. und den Verein twodecide e.V. für die Finanzierung von Reisekosten des Illustrators sowie Druckkosten gewinnen konnten.

Im Frühjahr 2013 wurden 200 Broschüre nach Endulen gebracht, wo sie seither im Einsatz sind. Vielen traditionellen Entbindungshelfern um das Buschkrankenhaus in Endulen herum wurden diese bunten Broschüren bereits vorgestellt. Jede der traditionellen Hebammen darf jetzt eine dieser Broschüren mit sich führen. Auch bei Routine-Untersuchungen von Schwangeren werden die Broschüren vielfach eingesetzt. Die Frauen sind begeistert!

Mehr von Mike Klar unter: www.herrklar.de oder www.illunauten.com

Asante sana!

Weitere Eindrücke aus dem Projekt

100.00% erreicht
€3.500,00 donated of €3.500,00 goal
1 Spender
Kampagne wurde beendet
__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"ebfa8":"Picton Blue","e6717":"Tory Blue","7a7f6":"Royal Blue"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Mit Ihren Spenden Können wir Zusammen mehr erreichen

Mit Ihren Spenden Können wir Zusammen mehr erreichen

Unterstützt uns mit Spenden bei diversen Projekten oder Stipendiaten.

Unterstützt uns mit Spenden bei diversen Projekten oder Stipendiaten.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"110d6":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(248, 184, 100)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt Spenden
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"110d6":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(102, 102, 102)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Stipendiat unterstützen
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"49806":{"name":"Main Accent","parent":-1},"3a0f6":{"name":"Accent Light","parent":"49806","lock":{"saturation":1,"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"49806":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"3a0f6":{"val":"rgb(238, 242, 247)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"l":0.95,"s":0.36}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"49806":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45,"a":1}},"3a0f6":{"val":"rgb(240, 244, 248)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"s":0.36,"l":0.95,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Previous
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"49806":{"name":"Main Accent","parent":-1},"3a0f6":{"name":"Accent Light","parent":"49806","lock":{"saturation":1,"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"49806":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"3a0f6":{"val":"rgb(238, 242, 247)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"l":0.95,"s":0.36}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"49806":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45,"a":1}},"3a0f6":{"val":"rgb(240, 244, 248)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"s":0.36,"l":0.95,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Next
Translate »