INFORMATIONEN ZU DEM PROJEKT

Der Bau der Wöchnerinnenstation von 2010-2011 war Teil des Projekts 'Safe Motherhood'. Einen kurzen Bericht über das gesamte Projekt finden Sie hier: Safe-Motherhood

Hintergründe des Projekts „Safe Motherhood“:

Noch immer bringen Massai-Mütter in und um Endulen herum ihre Kinder mit Hilfe von lokalen Hebammen zu Hause in ihrer Lehmhütte zur Welt. Bei Komplikationen während der Entbindung erreichen die Mütter oft viel zu spät das Krankenhaus. Viele Kinder und Frauen sterben, obwohl im Endulen Hospital erfahrene Hebammen bereitstehen. Im Jahr 2009 hat Endulen e.V. zusammen mit der damaligen Klinikverwaltung das Projekt „Safe Motherhood“ zum Schutz der Schwangeren und ihrer Neugeborenen ins Leben gerufen.

Bei einem vom Verein „Endulen e.V. – Tra­ge es im Herzen mit!“ finanzierten Workshop mit über 50 lokalen Hebammen wurde klar, dass das größte Hindernis für eine sichere Geburt eine fehlende Wöchnerinnenstation im Krankenhaus ist. Die lokalen Hebammen wünschten sich sehnlich einen separaten Klinikbereich für Schwangere und ihre betreuende Hebamme. Dieser Bereich sollte abgetrennt von der restlichen Klinik Mutter und Kind Schutz vor Ansteckung durch andere Patienten bieten. Siehe auch Workshop mit traditionellen Geburtshelferinnen.

Für die Zukunft der Massai, für die Zukunft der Schwangeren und für die Zukunft der Neugeborenen brauchte das „Endulen Hospital“ unbedingt eine vom übrigen Krankenhaus abgegrenzte Wöchnerinnenstation.

Bau der Wöchnerinnenstation:

Im August 2010 konnten die Arbeiten am Fundament beginnen.  Anfang November 2010 konnten die ersten Wände hochgezogen werden. Die neue Entbindungsstation verfügt über 4 Patientenzimmer, die mit je 5 Betten pro Zimmer ausgestattet sind, in denen Frauen vor und nach der Entbindung (mit ihren Neugeborenen) untergebracht werden.

Ein Zimmer ist für Frauen vor der Geburt, eines für Frauen nach der Geburt, eines für Frauen mit Frühchen und eines für „komplizierte Schwangerschaften“ vorgesehen. Für Frühchen wurden spezielle Betten angefertigt, die im gleichen Raum wie die Mütter, aber in abgetrennten Bereichen stehen. Neben den Patientenzimmern verfügt die Station über einen Aufenthaltsraum, ein Schwesternzimmer, einen medizinischen Vorrats- und Lagerraum sowie Toiletten und Bäder.

Über einen Pfad im Innenhof ist der Trakt außerdem mit 3 Kochstellen, einem Feuerholzlagerplatz und Waschplätzen (Handwäsche, da es hier keine Waschmaschinen gibt) verbunden. Diese sind abgetrennt von den übrigen Patienten und ausschließlich den Schwangeren vorbehalten.

Anfang Februar 2011 wurde der Bau mit einem großen Dach bedeckt, um während der Regenzeit im Inneren des Gebäudes weiterarbeiten zu kön­nen.

Im Februar 2011 wurde das Verlegen der Wasser- und Stromleitungen begonnen. Im März wurde der neue Trakt mit Solaranlage und Diesel-Generator des Krankenhauses verbun­den. Zudem wurde die Station an den externen Wassertank angeschlossen.

Während der Bauarbeiten an der Station konnten es die Menschen in Endulen kaum mehr erwarten bis die neue Station mitten im „Endulen Hospital“ eingeweiht und das erste Kind dort geboren werden konnte. In regelmäßigen Abständen kamen lokale Geburtshelfer im Krankenhaus vorbei und fragten: „Ist die Station schon fertig? Kann ich mit meinen Frauen zu euch zum Entbinden kommen? Darf ich mir das Gebäude mal ansehen?“. Da so viele Frauen immer wieder im Krankenhaus vorbeischauten, organisierte man eine Führung durch die neue Station und lud alle interessierten Frauen und Geburtshelferinnen dazu ein. Die Frauen waren begeistert!

Nachdem die Wöchnerinnenstation gebaut wurde, musste sie noch mit medizinischen Geräten, Betten, Nachtkästchen und Ähnlichem ausgestattet werden. Siehe hierfür auch Ausstattung der Wöchnerinnenstation.

Wir haben zusammen sehr viel geschafft und erreicht, sodass eine große neue Station mitten in dem kleinen Buschkrankenhaus errichtet wurde.

Vielen Dank an unsere treuen Unterstützer*innen und Spender*innen, sodass dieses tolle und nachhaltige Projekt umgesetzt werden konnte. 

Asante sana!

Weitere Eindrücke aus dem Projekt

0.00% erreicht
€0,00 gespendet von €90.000,00
0 Spender
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"110d6":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(248, 184, 100)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt Spenden
__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"ebfa8":"Picton Blue","e6717":"Tory Blue","7a7f6":"Royal Blue"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Mit Ihren Spenden Können wir Zusammen mehr erreichen

Mit Ihren Spenden Können wir Zusammen mehr erreichen

Unterstützt uns mit Spenden bei diversen Projekten oder Stipendiaten.

Unterstützt uns mit Spenden bei diversen Projekten oder Stipendiaten.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"110d6":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(248, 184, 100)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt Spenden
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"110d6":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(102, 102, 102)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"110d6":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Stipendiat unterstützen
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"49806":{"name":"Main Accent","parent":-1},"3a0f6":{"name":"Accent Light","parent":"49806","lock":{"saturation":1,"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"49806":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"3a0f6":{"val":"rgb(238, 242, 247)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"l":0.95,"s":0.36}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"49806":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45,"a":1}},"3a0f6":{"val":"rgb(240, 244, 248)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"s":0.36,"l":0.95,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Previous
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"49806":{"name":"Main Accent","parent":-1},"3a0f6":{"name":"Accent Light","parent":"49806","lock":{"saturation":1,"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"49806":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"3a0f6":{"val":"rgb(238, 242, 247)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"l":0.95,"s":0.36}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"49806":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45,"a":1}},"3a0f6":{"val":"rgb(240, 244, 248)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"s":0.36,"l":0.95,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Next